Fassade der Königsschule
HAUPTSEITE UNTERSTÜTZE UNS STATIONEN KARTE WIKI
Königsschule Die Schulbildung hat in Rosenheim eine lange Tradition, um 1417 wurde die erste Schule erwähnt, was genau in dieser Schule gelehrt wurde und wer die Schule besuchte, ist nicht mehr nachvollziehbar. Im Jahr 1864 wurde Rosenheim zur Stadt erhoben. Daraufhin entschied sich die Stadt, ein neues Schulhaus zu errichten: die Königsschule. Über ein Jahrhundert war es die Volksschule der Stadt, inzwischen ist es eine private Einrichtung. Das Gebäude entstand während der Gründerzeit im Stil des bayrischen Maximiliansstils. Der Bayrische König Maximilian II. ließ diesen Stil entwickeln. Er ist an den Baustil der Neogotik angelehnt.
Impressum Datenschutz
weiter zurück STARTSEITE STATIONEN Seitenansicht